Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir verbinden Kulturen

20.01.2020, 13.44

Dr. theol. Brigitte Glur-Schüpfer wird Regionalverantwortliche der Bistumsregion St. Viktor, der die Katholische Kirche Zug angehört. Sie übernimmt auf den 1. Juli 2020 die Nachfolge der Regionalverantwortlichen Margrith Mühlebach-Schweiwiller.

Brigitte Glur-Schüpfer wird zusammen mit Bischofsvikar Hanspeter Wasmer als Ansprechperson des Bistums für die Pfarreien und Kirchgemeinden im Kanton Zug wirken. Ausserdem wird sie in verschiedenen Gremien Einsitz nehmen, insbesondere im obersten pastoralen Leitungsgremium, der Konferenz der Leitungspersonen der Pastoralräume (KLP).

Brigitte Glur-Schüpfer ist in Rickenbach (LU) aufgewachsen, verheiratet und Mutter eines 18-jährigen Sohns. Nach der Matura studierte sie Theologie in Luzern und Tübingen, anschliessend Pädagogik am Kantonalen Lehrerinnenseminar in Luzern. Nach einigen Jahren als Dozentin u.a. an der Pädagogischen Hochschule und an der Universität Luzern, promovierte Brigitte Glur-Schüpfer an der Universität Luzern. 2013-2015 absolvierte sie das NDS-Berufseinführung und arbeitete als Pfarreiseelsorgerin. Gegenwärtig ist sie als Gemeindeleiterin ad interim für die Pfarreien Langnau bei Reiden, Richenthal und Pfaffnau-Roggliswil im Einsatz.

Die Einsetzungsfeier für Brigitte Glur-Schüpfer wird am 21. August 2020, 19.00 Uhr, in Weinfelden TG stattfinden.

Bischof Felix Gmür dankt Margrith Mühlebach-Scheiwiller für ihre sechsjähige Leitungstätigkeit als Regionalverantwortliche der Bistumsregion St. Viktor und wünscht ihr für die Zeit nach der Pensionierung Gottes Segen und Geleit. (Bistum Basel/BT)

Kontakt

Dr. Markus Thürig, Generalvikar Bistum Basel, T 032 625 58 25, markus.thuerig@bistum-basel.ch