Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir leben christliche Werte

16.06.2020, 10.21

Ende Mai wurde sie fertiggestellt, am 8. Juni auf dem Strassenverkehrsamt geprüft. Nun geht die moderne fahrbare Kapelle in den Pfarreien des Pastoralraums Zug Berg auf Tournee.

Seit Montag 15. Juni ist die fahrbare Kapelle im Tiny-House-Stil unterwegs in den Bergpfarreien. Mit einer Länge von 7.2 Metern und einer Breite von 2.5 Metern kann sie innert kurzer Zeit an neue Standorte gebracht werden. «die.kapelle» ist ein kirchliches Projekt von, für und mit jungen Erwachsenen, das getragen wird vom «Verein die.kapelle». Beheimatet ist der Verein und das Projekt im Pastoralraum Zug Berg.

In der Kapelle sind alle willkommen. Man kann eine eine Kerze anzünden, Stille finden, meditieren, beten, Gespräche führen, Mini-Workshops besuchen, Kleinstkonzerte geniessen, Taizé-Lieder singen oder einfach eine Pause machen. «Heute stelle ich mir die.kapelle als modernes Wohnzimmer Gottes vor, in dem sich gläubige, suchende, kritische oder einfach neugierige (junge) Menschen willkommen fühlen und mit dem Göttlichen in Berührung kommen können.» sagt Thomas Betschart, Initiant von des Projekts.
Die Segnung der Kapelle findet am Freitag, 25. September 2020, 19.00 Uhr durch Bischofsvikar Hanspeter Wasmer voraussichtlich in Menzingen statt. Im Herbst wird sie das Zentrum des Messeauftritts der Katholischen Kirche Zug an der Zuger Messe sein, falls dies die Corona-Situation erlaubt. mitg./bth

Den aktuellen Standort der Kapelle finden Sie jederzeit unter www.die-kapelle.ch.

Siehe auch Artikel «Ein Wohnzimmer Gottes für die Zuger Messe 2020»