Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir geben einander Halt

Persönliche Anstrengungen in Richtung eines CO2-effizienteren Lebensstils

Die Methode der KlimaGespräche wurde von einer britischen Psychotherapeutin und einem Ingenieur entwickelt. Sie wird inzwischen in vielen Ländern angewandt und durch Fastenopfer und Brot für alle in der Deutschschweiz verbreitet:

An sechs Abenden werden die eigenen Gewohnheiten in Bezug auf Wohnen, Mobilität, Ernährung und Konsum und deren Folgen fürs Klima analysiert und konkrete Lösungen erarbeitet. Gleichzeitig werden auch innere Prozesse beleuchtet, die eine langfristige Verhaltensänderung erschweren. Die Auseinandersetzung mit den eigenen Widerständen und der Austausch in der Gruppe ermutigt dazu, Gefühle der Machtlosigkeit zu überwinden und zu einem Lebensstil zu finden, der eine langfristige Reduzierung der CO2-Emissionen ermöglicht.

Moderation: Antonia Fuchs & Roman Ambühl
Anmelden: Jetzt! Kosten: Fr. 60.–

Mehr Infos und Anmeldung unter:
https://sehen-und-handeln.ch/klimagespraeche/

 

Beginn
Donnerstag, 2. Dezember 2021, 19 Uhr

Ende
Donnerstag, 2. Dezember 2021, 21 Uhr

Ort
Paettern, Alpenstrasse 13, Zug

Weitere Veranstaltungen

22
Jan

Veranstaltung der Fachstelle Bildung Katechese Medien der Katholischen Kirche …

22.01.2022 09:00
Pfarreisaal Oberwil, Bruder-Klausen-Weg, 6317 Zug
2
Mär

Eine Aktion für Paare in der Fastenzeit

Briefe zum Leben in Partnerschaft …

02.03.2022
26
Mär

Für Paare, die heiraten oder schon verheiratet sind

Leitung:
Regina …

26.03.2022 09:00
Zentrum Chilematt, Steinhausen
3
Jul

50 Jahre Kirche St. Thomas, Inwil

09:30 Uhr Einführung in die …

03.07.2022 10:00
Kirche St. Thomas, Inwil

››› alle Termine