Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir machen Glauben erlebbar

In Erinnerung an das Attentat von 2001 im Zuger Regierungsgebäude

Am 27. September 2020 jährt sich das Attentat im Zuger Regierungsgebäude von 2001. Damals wurden drei Mitglieder des Regierungsrats und 11 Mitglieder des Kantonsrats getötet. 15 weitere Personen wurden teilweise schwer verletzt.

Leitung des Anlasses:
Alfredo Sacchi, Domherr des Kantons Zug und mitarbeitender Priester in der Pfarrei Steinhausen
Andreas Haas, Pfarrer des Reformierten Pfarramtes Zug-West in Zug

Musikalische Umrahmung:
Verena Zemp (Orgel) und Jonas Iten (Cello)

Am Mittag des 27. Septembers werden im Kanton Zug die Kirchenglocken in Erinnerung an die Opfer des Zuger Attentats läuten. Dieses Läuten ist ein Zeichen gegen Gewalt und für den Frieden. Die Gräber der Verstorbenen sowie die Gedenkstätte «Einschnitt» beim Regierungsgebäude werden mit Blumen geschmückt. Auf dem Regierungsgebäude wird die Zuger Fahne auf Halbmast wehen.

Kontakt:
Stephan Schleiss, Landammann
Tel. +41 41 728 31 80, stephan.schleiss@zg.ch

Beginn
Sonntag, 27. September 2020, 19 Uhr

Ort
Kirche St. Michael, Kirchenstrasse 17, 6300 Zug

Lageplan

››› OpenStreetMap

Weitere Veranstaltungen

22
Jan

Veranstaltung der Fachstelle Bildung Katechese Medien der Katholischen Kirche …

22.01.2022 09:00
Pfarreisaal Oberwil, Bruder-Klausen-Weg, 6317 Zug
2
Mär

Eine Aktion für Paare in der Fastenzeit

Briefe zum Leben in Partnerschaft …

02.03.2022
26
Mär

Für Paare, die heiraten oder schon verheiratet sind

Leitung:
Regina …

26.03.2022 09:00
Zentrum Chilematt, Steinhausen

››› alle Termine