Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir leben christliche Werte

19.10.2021, 09.55

Am vergangenen Wochenende fand in Zug das Adoray Festival statt. Es bot über vier Tage hinweg eine geniale Mischung aus Lobpreis, Stille, Gebet, Inputs, aber auch herzhafter Unterhaltung, Theater und Gemeinschaft. Der Leitspruch hiess «Ihr seid zur Freiheit berufen».

Das Festival ist das alljährliche Highlight für die Adorayler. Rund 500 Jugendliche aus allen Teilen der Schweiz zog es in diesem Jahr an. Die vier Tage waren gespickt mit vielen Höhepunkten: das Theaterstück «Krabat» stimmte am Freitagabend auf das Thema Freiheit ein, im Big Adoray am Samstagabend ging es darum, Gott im Lobpreis und der eucharistischen Anbetung ganz nahe zu sein. Die heiligen Messen, am Samstag mit Jugendbischof Alain de Raemy und am Sonntag zusammen Abt Urban und der Pfarrei St.Michael, waren sehr bereichernd.

Freude und Dankbarkeit

In den Impulsen von Stefan und Magdalena Ulrich, Pfarrer Marcus Scheiermann, Mother Clare und Father Gregory Pine durften wir die verschiedensten Facetten von Freiheit betrachten. In den Impulsen konnten wir erfahren, wie schön Gott uns Menschen geschafft hat, welche wunderbaren Pläne er mit jedem von uns hat, aber auch, wie er uns in allem die totale Freiheit lässt. Über viele weitere, wichtige Themen wie Beziehung, Berufung und auch Sexualität wurde ausführlich gesprochen und in Austauschgruppen intensiv diskutiert. Trotz der Ernsthaftigkeit dieser Themen kam in den Gesprächen darüber auch sehr viel Freude und Dankbarkeit auf.

Im Herzen gestärkt

Es war wahrhaftig wieder einmal ein grossartiges Fest des Glaubens, das uns alle zwar müde, aber im Herzen gestärkt und voller Hoffnung am Sonntagnachmittag heimgehen liess. Nun gilt es, die vielen Eindrücke, guten Vorsätze und Versprechen in den Alltag mitzunehmen und in die Tat umzusetzen. Wir freuen uns alle bereits wieder auf das nächste Adoray Festival vom 20.-23.10.2022.

 

Severin Koller