Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir geben einander Halt

09.10.2019, 09.21

Beim gemütlichen Zusammensein im Pfarreizentrum Guthirt in Zug haben die Teilnehmenden Erlebnisse der Seniorenferien wiederaufleben lassen, welche vom Leuchtturm, Diakonie & Soziales organisiert worden waren.

Die schönen Erinnerungen an die Tage in Klosters während der ersten Juliwoche wurden schnell wieder wach: Geleitet wurden die Seniorenferien von Raffaela Herzog, Leuchtturm, Diakonie & Soziales der Katholischen Kirche Zug, Mitbegleiterinnen waren Bernadette Purtschert und Sr. Mattia Fähndrich. Die Gruppe entdeckte Klosters mit seiner herrlichen Umgebung. Tagesausflüge wechselten mit Halbtagesangeboten, so dass immer wieder Zeit blieb, um das Erlebte zu verinnerlichen und sich auch etwas auszuruhen.

Wohltuende Bergwelt und interessante Begegnungen

Der Ausflug ins Kloster Müstair hat uns in eine 1200-jährige Geschichte eintauchen lassen, die mit Karl dem Grossen ihren Anfang nahm und durch die Begegnung mit Priorin Domenica sowie die Führung im UNESCO Weltkulturerbe lebensfrohe Gegenwart geworden ist. Das Verweilen in der wohltuenden Bergwelt haben wir bei Sonnenschein an der frischen Luft in Davos und auf Madrisa geniessen können. Auch in Klosters haben wir viel besichtigt. Zwischendurch gingen wir auch mal flanieren oder gemütlich Kaffee trinken. Im Sunstar Hotel Klosters haben uns Fam. Seger und ihr Team einen rundum angenehmen Service geboten. Als Sahnehäubchen über jeden Tag hat Koni Besmer die herausragenden Momente humorvoll in Worte gefasst und uns mit seinem originell gereimten Tagesrückblick erfreut.

Jetzt ist auch der Rückblick auf die Ferien Vergangenheit. Mit sonnigen Erinnerungen lässt es sich nun unbeschwert in den Herbstabend hinausgehen.

 

Sr. Mattia Fähndrich, Pfarreiseelsorgerin St. Michael, Zug