Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir machen Glauben erlebbar

Neuheim, Maria Geburt

Kath. Pfarramt
Dorfplatz 1
6345 Neuheim

Gottesdienste

Do 29.7., 09:00
Eucharistiefeier mit Bernd Wyss
So 1.8., 09:00
Kommunionfeier mit Eva Maria Müller und Schwestern des Instituts – Musik: Marlise Renner und Zita Annen – Opfer: Pro … ›››
Do 5.8., 09:00
Eucharistiefeier mit Bernd Wyss

Informationen

Gottesdienst am 1. August

Lesen Sie den Beitrag auf der Menzingerseite oder auf www.pfarrei-neuheim.ch

Kirchgemeindeversammlung vom 24. Juni 2021

Der Präsident führte gekonnt durch die ersten beiden Traktanden bis er das Wort dem Finanzchef übergab, welcher erfreulicherweise von einem sehr guten Jahresabschluss 2020 berichten konnte, welcher einstimmig genehmigt wurde. Vom hohen Mehrertrag von 125‘000 Franken wird der grösste Teil der Rückstellung für Bauvorhaben zugewiesen. Die gute Finanzlage lässt es zu, die vom Kulturgüterverantwortlichen vorgestellte Sanierung der Sakristei im Umfang von 120‘000 ohne Fremdkapital zu finanzieren. Knackpunkt dieses Projektes ist der Anschluss an die Kanalisation der Einwohnergemeinde. Dem Antrag wurde einstimmig zugestimmt.

Der zweite Kreditantrag betraf das Pfarrhelferhaus. Die bestehende Elektrospeicherheizung soll durch eine zeitgemässe Zentralheizung mit Radiatoren ersetzt werden. Die Wärme wird durch eine neu zu erstellende Fernleitung vom Pfarreitreffgebäude zugeführt. Alle unsere fünf Gebäude sind damit bereit für einen Anschluss an den geplanten Wärmeverbund der Einwohnergemeinde. Auf eine entsprechende Frage des früheren Bauchefs Alois Doswald erklärte Beat Hurni, dass zur Zeit keine Anschlussgebühren vorgesehen seien. Der Kreditantrag wurde denn auch einstimmig angenommen.

Bei der Beratung des Voranschlages hatte es der Finanzchef schon schwieriger den Versammelten zu erklären, weshalb der Finanzausgleich 2022 gegenüber dem Budget 2021 um mehr als 200'000 tiefer ausfallen könnte. Mit diesem Worst-Case Szenario würde bei einem Steuerfuss von 10% ein Mehraufwand von 147‘000 Franken resultieren. Die Stimmberechtigten vertrauen dem Kirchenrat und genehmigten Steuerfuss und Voranschlag einstimmig.

Im letzten Traktandum ehrte der Präsident die abgetretene Vorgängerin Anna Utiger und freute sich, dass ihr Wissen und ihre Erfahrungen immer noch in Reichweite abrufbar sind.

Der Gemeindeleiter dankte allen Mitarbeitenden für die grosse Flexibilität die sie während der Pandemie bewiesen hatten und auch Mehrarbeit in Kauf nahmen. Glücklicherweise konnten auch die Vakanzen im Kateheseteam rechtzeitg geschlossen werden. Alois Zürcher, Ratskanzlei

Rückblick JUBLA Sommerlager

Unter dem Motto: «S’isch gar nid so wiit bis id Steiziit!» gestaltete unsere Schar ihr Sommerlager - eine Woche in Oberrickenbach (NW) und eine Woche in Neuheim. Im Lager versuchten Jasmin und Melanie mit Hilfe der Jubla Neuheim den Höhlenbewohner zu helfen und sie vor den Dinosauriern in Sicherheit zu bringen. Das Abenteuer startete am Sonntag dem 4. Juli mit einer zweitägigen Anreise. Unsere Ältesten, das sogenannte «15er-Team» legte die Strecke bis nach Wolfenschiessen mit dem Fahrrad zurück und fuhr anschliessend mit dem Postauto zum Zeltplatz hoch.

Im Verlauf der ersten Woche musste die Schar mit verschiedenen Spielen, Kämpfen oder auch Theatern den Höhlenbewohnern helfen, die Dinosaurier zu bekämpfen. Dadurch wurde auch ein harmonisches Zusammenleben zwischen Höhlenbewohnern und gewissen Dinosauriern möglich. Die Nacht von Samstag auf Sonntag musste die ganze Schar wegen einem starkem Unwetter in der Notunterkunft verbringen. Aufgrund der schlechten Wettervorhersagen sowie aus Sicherheitsgründen haben wir uns dann entschieden, den Lagerplatz in Oberrickenbach zu verlassen und unser Lager in Neuheim weiterzuführen. Gesagt, getan! Am Sonntag haben wir unsere Sachen gepackt und uns auf den Heimweg gemacht.

Von da an führten wir das geplante Programm in Neuheim weiter. Dabei hatten die Kinder jeweils morgens bis abends Programm, gingen dann nach Hause schlafen und kamen am nächsten Morgen wieder. Auch in Neuheim versuchte die Schar in verschiedenen Disziplinen ihre Stärken zu beweisen. Das Lager wurde mit einem Bunten Abend und einem gemeinsamen Schlafen in der Turnhalle vollendet. Danach konnte die ganze Schar mit dem Dank der Höhlenbewohner in den Alltag zurückkehren. Leitungsteam der Jubla Neuheim

Konzert im Pfarrhausgarten

Am Sonntag, 1. August laden die Pfarrei und die Old-time Jazzband RIVERBOAT STOKERS (Hans Schönholzer, Peter Meili, Willy Wiedmer, Röbi Lässker, Peter Baumann und Leo Utiger) zu einem Konzert in den Pfarrhausgarten ein. Beginn: Anschliessend an den Gottesdienst um ca. 10.00 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird das Konzert auf den 8. August verschoben. Für Verpflegung ist gesorgt. Es wird eine Kasse für einen freiwilligen Beitrag aufgestellt. Herzlich willkommen.

Senioren Neuheim

Dienstag, 24. August Tagesausflug nach Ilanz. Reserviert euch das Datum. Nähere Informationen folgen.

Uf wiederluegä

Ich darf in Frühpension gehen und mich weiter in meinen verschiedenen Hobbies austoben. Meine Arbeit in den Pfarreien Neuheim und Menzingen werde ich dankbar in meinem Herzen behalten. Es waren schöne und vielseitige Jahre, in denen ich mich - dank der tollen Leitung von Irmgard Hauser und Christof Arnold - einbringen und mitgestalten konnte. Nun wünsche ich beiden Pfarreien herzlichst „Gott bhüet und begleit üch“. Gabi Sidler

Blumen am Wegrand

...und vergessen sie nicht, die Augen für die Blumen am Wegrand offenzuhalten...