Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir leben christliche Werte

Baar, St. Martin

Pfarramt
Asylstrasse 2
6340 Baar
Postfach 1449
6341 Baar

Gottesdienste

Mi 8.7., 09:00
Eucharistiefeier, St. Martin
Mi 8.7., 20:00
Rosenkranz in kroatischer Sprache, – Molitventi Susret, St. Anna
Fr 10.7., 15:00
Rosenkranz, St. Anna
Sa 11.7., 17:15
Beichtgelegenheit, Turmkapelle, – St. Martin
Sa 11.7., 18:00
Eucharistiefeier, St. Martin*
So 12.7., 08:00
Eucharistiefeier, St. Martin*
So 12.7., 09:15
Missa Portuguesa, St. Martin

Informationen

Information

Öffnungszeiten Sekretariat

Während den Sommerferien vom 4. Juli bis 16. August ist das Pfarreisekretariat vormittags geöffnet. Wir wünschen allen eine vergnügliche und erholsame Sommerzeit!

Zum Abschied von Robert Pally

Wir danken Röbi für seinen langjährigen Einsatz als Katechet an der Oberstufe, als Leiter des Firmteams und in der Erwachsenenbildung und wünschen ihm privat wie beruflich an seiner neuen Wirkungsstätte alles Gute und Gottes Segen.
Seelsorgeteam und Kirchenrat

Seniorenwanderung

Am Dienstag, 8. September findet die nächste Seniorenwanderung statt. Die Route startet in Hausen am Albis, um den Türlersee mit Kaffeehalt im Restaurant Erpel und wieder retour nach Hausen am Albis. Nähere Details werden in der entsprechenden Pfarreiblatt-Ausgabe publiziert. Falls wir Sie gluschtig gemacht haben tragen Sie bitte diesen Termin schon jetzt in Ihrer Agenda ein.

Unsere Verstorbenen

Mario Spena, Werkhofstrasse 1

Paul Linder-Scheurer, Inwilerstr. 16

Artikel

Ressourcen

Bei Seelsorgegesprächen kommt irgendeinmal der Moment, wo es darum geht, gemeinsam herauszufinden, was der «Sorgende» tun kann, um sich selber helfen zu können. Damit gemeint ist die Ressourcen-Erkundung. Ressourcen und Ferien? Ja, da gibt es einen Zusammenhang!

Ein Blick auf Wikipedia zeigt die folgende Begriffsklärung: eine Ressource ist ein «natürlich vorhandener Bestand von etwas, was besonders zur Ernährung der Menschen benötigt wird». Für die finanzstarken Zuger kann es auch ein «Bestand an Geldmitteln, auf die man jederzeit zurückgreifen kann» bedeuten. Zusammenfassend kann man sagen, dass eine Ressource eine «vorhandene Quelle» ist, auf die jede und jeder von uns jederzeit zurückgreifen kann, wenn Bedarf ist.

Als Religionslehrer denke ich unweigerlich an die eine Quelle, den Ursprung des Lebens, an der alle Lebewesen angeschlossen sind und die ständig sprudelt. Es mag sein, dass einige auf «Standby» sind oder einen «Knoten in der Leitung» haben, aber niemand ist von dieser Quelle ausgeschlossen.

Sommerferien - Zeit, wie ein Lachs zurück zur Quelle, zu unseren eigenen Ressourcen zu finden. Falls jemand kritisch bleibt: Re-Source bedeutet sich «wieder mit der Quelle» verbinden. Warum also nicht eine Quellen-Wanderung machen, eine Reise zum Heimatort oder bewusst einmal ein Glas Quellwasser trinken - und so wieder Kraft aufDanken!

Aurel Bojescu, Religionspädagoge