Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir bilden eine Gemeinschaft

Allenwinden, St. Wendelin

Kath. Pfarramt
Dorfstrasse 12
6319 Allenwinden

Gottesdienste

Sonntag, 15. Dezember - 3. Advent

09.00
Eucharistiefeier
Pater Ben Kintchimon
Kollekte: Weihnachtsbriefkasten

Mittwoch, 18. Dezember

17.00
Kinderfeier

Sonntag, 15. Dezember - 3. Advent

09.00
Eucharistiefeier
mit Pater Ben Kintchimon
Kollekte: Weihnachtsbriefkasten

Mittwoch, 18. Dezember

17.00
Kinderfeier

Sonntag, 22. Dezember - 4. Advent

09.00
Versöhnungsfeier mit Pfarrer Othmar Kähli
Kollekte: Jugendkollekte
Gestiftetes Jahrzeit für Johann Affentranger-Felber, Riethüsli
Kollekte: Jugendkollekte

17.00
Konzert Winterklänge mit Doris Affentranger und Fabienne Ambühl

Dienstag, 24. Dezember
Heilig Abend

16.30
Familiengottesdienst in der Aula
Pater Ben Kintchimon
Gestaltung: Rainer Uster mit Schüler*innen aus Allenwinden
Kollekte: Kinderspital Bethlehem

21.30
Mitternachtsmesse
Gemeindeleiterin Margrit Küng
Musik: Erika Keiser und Julia Bilgerig
Kollekte: Kinderspital Bethlehem

Mittwoch, 25. Dezember
Weihnachten

10.00
Eucharistiefeier
Pater Ben Kintchimon
Musik: Doris Affentranger
Kollekte: Kinderspital Bethlehem

Sonntag, 29. Dezember

09.00
Eucharistiefeier mit Pfarrer Othmar Kähli und Gemeindeleiterin Margrit Küng
Kollekte: Ein Bett für Obdachlose, Zug

Mittwoch, 1. Januar

17.00
Eucharisteifeier
Pater Ben Kintchimon
Musik: Jeannine Murer und Thomas Huwyler
Kollekte: Ein Bett für Obdachlose, Zug

Mittwoch, 1. Januar

17.00
Eucharistiefeier
Pater Ben Kintchimon
Musik: Jeannine Murer und Thomas Huwyler
Kollekte: Ein Bett für Obdachlose, Zug

Sonntag, 5. Januar

09.00
Eucharistiefeier
Pfarrer Othmar Kähli
Kollekte: Epiphanieopfer

Mittwoch, 8. Januar

09.30
Rosenkranzgebet

Sonntag, 12. Januar

09.00
Kommunionfeier
Gemeindeleiterin Margrit Küng
Kollekte: Solidaritätsfond Mutter und Kind

Donnerstag, 16. Januar

11.00
Kommunionfeier
Gemeindeleiterin Margrit Küng

Veranstaltungen

Friedenslicht

Am Sonntag 15. Dezember holt Pater Ben Kintchimon zusammen mit unseren Ministrant*innen das Friedenslicht in Zürich. Um 17.00 Uhr wird das Licht zeitgleich auch in Basel, Fribourg und Luzern empfangen und wird dann von Hand zu Hand weitergeschenkt bis es in allen Landesteilen leuchten wird. Behutsam bringen die Minis das Licht in unserere Kirche. Dort kann es in bereit gestellten Laternen nach Hause getragen werden (bitte die Laternen wieder zurückstellen). Damit das Friedenslicht möglichst lange zu Hause brennen kann, stehen in der Kirche Langzeitkerzen für Fr. 10.00 zum Kauf bereit.

Sprachen-Treff

Am Dienstag 17. Dezember treffen wir uns von 9.00 bis 11.00 Uhr im Pfarreiheim mit fremdsprachigen Frauen um gemeinsam zu plaudern und die deutsche Sprache zu üben. Lesen, schreiben, sprechen und Hausaufgaben von einem Deutschkurs zusammen anschauen, stehen im Vordergrund. Vorschulkinder dürfen mitgenommen werden. Maria Keiser gibt gerne nähere Auskunft, Tel. 041 711 10 63.

Versöhnung vor Weihnachten

Der Gottesdienst vom 22. Dezember um 09.00 Uhr wird als Versöhnungsfeier unter dem Thema «Aufbrechen und ein Segen sein» gestaltet. Wir gehen durch den Advent; eine besinnliche soll diese Zeit sein. Wir wissen aus Erfahrung, so still und besinnlich ist diese Zeit gar nicht. Die Versöhnungsfeier bietet uns eine Möglichkeit, inne zu halten und uns Zeit zu nehmen, unser Leben zu bedenken. Abraham spürte Gottes Anliegen und war bereit aufzubrechen und sein Leben entsprechend zu gestalten. Maria war bereit, die Berufung, Mutter des Erlösers zu sein, anzunehmen. So wollen auch wir uns öffnen, unser Leben bedenken und entsprechend ausrichten, um ein Segen füreinander sein zu können. Othmar Kähli

Pfarreiangehörige, die ein Beichtgespräch wünschen, können sich an das Pfarramt wenden.

Familiengottesdienst mit Krippenspiel

Am 24. Dezember um 16.30 Uhr in der Aula, findet der Familiengottesdienst zum Heiligen Abend statt. Dreizehn Mädchen und Knaben von der 2. bis zur 6. Primarschule üben an fünf Proben Lieder aus der «Mitsing Wienacht» von Andrew Bond. Dazu wird die Geschichte «Di allererscht Wienacht» gespielt.

Wir freuen uns, wenn ganz viele Familien diesen rund eine Stunde dauernden Gottesdienst in der Aula besuchen und mit uns die «allererscht Wienacht» mitfeiern.

Für das Krippenspielteam

Ben Kintchimon und Rainer Uster

Neujahrs-Gottesdienst

Im Neujahrs-Gottesdienst am Mittwoch 1. Januar um 17.00 Uhr starten wir feierlich in das neue Jahr. Jeannine Murer und Thomas Huwyler umrahmen den Gottesdienst feierlich. Nach der Feier, stossen wir im Pfarreiheim an und hoffen auf viel Glück und Gesundheit im kommenden Jahr.

Informationen

Zum neuen Jahr

Guter Gott,

das neue Jahr ist wie ein leeres Blatt.

Es ist noch nichts passiert,

was ich drauf schreiben könnte.

Aber sicher werde ich viel erleben -

mit der Familie, mit meinen Freunden,

bei der Arbeit, in der Freizeit und in der Kirche.

Manches wird mich glücklich machen,

manches auch traurig.

Was es auch sein mag, sei Du bei mir,

begleite und beschütze mich.

Der Jahreswechsel ist stets eine Zäsur, die uns ermöglicht, Altes loszulassen und neu auf den Weg zu gehen. Mögen Sie das vergangene Jahr mit all dem Guten und vielleicht Schweren in Gottes Hände zurücklegen und zuversichtlich das neue Jahr beginnen. Ich wünsche uns allen, dass wir immer in Verbindung bleiben mit dem Geheimnis, das unserem Leben zugrunde liegt, mit Gott und mit den Menschen, die er an unsere Seite stellt.

Ein gesegnetes 2020. Es guet’s Nöis!

Margrit Küng, Gemeindeleiterin