Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir vermitteln Bildung

Menzingen, Johannes der Täufer

Kath. Pfarramt
Holzhäusernstrasse 1
6313 Menzingen

Gottesdienste

Sonntag, 17. Februar

10.15
Kommunionfeier mit Christof Arnold;
Dreissigster für Klara Arnold-Britschgi, Neudorfstrasse 37
Kollekte: Diözesanes Opfer

11.15
Orgelapéro-Konzert

Donnerstag, 21. Februar

09.45
Kommunionfeier in der St.-Anna-Kapelle; anschl. Kaffee im Vereinshaus

Sonntag, 24. Februar

10.15
Eucharistiefeier mit Pater Werner Grätzer; Gestaltung: Eva Mara Müller
Dreissigster für Mario Sacchet,
Luegetenstr. 8
Kollekte: Médecins sans Frontières

Donnerstag, 28. Februar

09.45
Kommunionfeier in der St.-Anna-Kapelle; anschl. Kaffee im Vereinshaus

Freitag, 01. März

19.00
Weltgebetstag im reformierten Chileli

Sonntag, 03. März

10.15
Eucharistiefeier mit Pater Albert.
Dreissigster für Johann Etter,
Luegetenstr. 17
Kollekte: Tixi-Taxi, Zug

Veranstaltungen

Orgelapérokonzert

Am Sonntag, 17. Februar um 11.15 Uhr lädt die Kommission Kirchenkonzerte zum nächsten Orgelkonzert ein. Es musizieren Pascal Bruggisser (Orgel) und Christine Kessler (Saxophon und Alphorn).

Bearbeitete Kompositionen und Improvisationen führen auf einen spannenden Klangpfad, wobei Bilder und Stimmungen dabei inspirieren. Die variantenreiche instrumentale Begegnung mit der Menzinger Riegerorgel führt von klassischen Werken über volksmusikalische Ausflüge bis zu jazzigen Experimenten.

Eine langjährige musikalische Freundschaft verbindet das Duo. Sie unterrichten beide an der Musikschule Menzingen und teilen die grosse Neugier und Freude für besondere Klänge und Stile.

Eintritt frei - Kollekte. Anschliessend Apéro

Seniorenkreis Jass- und Spielnachmittag

Stöck - Wys - Stich: Der Seniorenkreis lädt auch im Februar zum gemeinsamen Spielen ein:

Mittwoch, 20. Februar, 14.00 - 16.30 Uhr im Gemeinschaftsraum Neudorfstrasse 22, Eingang Eustrasse.

Seniorenkreis Fasnachtsanlass

Am Mittwoch, 27. Februar, ab 14 Uhr, trifft sich Gross und Klein im Pfarreizentrum/Vereinshaus zu einem bunten Fasnachtstreiben. Der Seniorenkreis freut sich auf möglichst viele Hudis und Fasnächtler. Egal ob verkleidet, geschminkt oder in Alltagstracht: Alle sind herzlich eingeladen.

Weltgebetstag

Immer am ersten Freitag im März wird in über 170 Ländern der Weltgebetstags-Gottesdienst gefeiert. Die Liturgie dazu wird jedes Jahr von christlichen Frauen aus einem anderen Land zusammengestellt und allen Ländern zur Verfügung gestellt. Dieses Jahr haben Frauen aus Slowenien die Liturgie zusammengestellt. Sie steht unter dem Titel: "Kommt, alles ist bereit!"

Land und Leute von Slowenien sind vielen von uns von Ferienreisen oder durch Radio, Fernsehen und Presse bekannt. Das Land durchlebte eine bewegte Geschichte bis es zur heutigen demokratischen Republik und Mitglied der Europäischen Union wurde. Das Thema der Liturgie steht in einem Gleichnis aus dem Lukasevangelium 14, 15-24: Darin vergleicht Jesus das Reich Gottes mit einem Gastmahl. Alle eingeladenen Gäste lassen sich entschuldigen; darauf lädt der Gastgeber Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, ein.

Was sagen uns die slowenischen Verfasserinnen der Liturgie dazu? Welche Botschaft lesen wir aus dem Gleichnis?

"Kommt, alles ist bereit!", am Freitag, 1. März um 19 Uhr im reformierten Chileli.

Die Menzinger Vorbereitungsgruppe lädt herzlich ein.

Informationen

Sonntag, 03. März

10.15    Eucharistiefeier mit Pater Albert.
Dreissigster für Johann Etter,
Luegetenstr. 17
Kollekte: Tixi-Taxi, Zug

Kirche Finstersee

Samstag, 09. März

19.00 Kommunionfeier mit Oswald König
Kollekte: Fastenopfer

Fasnachtszeit

Für viele Menschen gilt die Fasnacht als fünfte Jahreszeit. Dabei wissen längst nicht alle, dass die Kirche bei ihrer Entstehung nicht ganz unbeteiligt war. Zumindest den Zeitpunkt der Fasnacht hat sie beeinflusst. Ungefähr im 12. Jahrhundert verlegte sie das bunte Treiben vor die Fastenzeit, zumal Jesus in der Wüste 40 Tage gefastet habe. Ebenso sollte die Fastenzeit vor Ostern (Sonntage ausgenommen) 40 Tage dauern. Doch nicht alle Landstriche machten bei der kirchlichen Neuordnung mit. So fällt die Basler Fasnacht heute noch in die Fastenzeit. Und wenn jemand einen Sachverhalt erst mit Verspätung erfasst, muss er vielleicht heute noch die spöttischen Worte hören: "Du chunsch hindedri, wie die alti Fasnacht".

Interessant auch: Als die närrischen Tage noch verbreitet in der Fastenzeit lagen, wurden in vielen Kirchen Bussandachten angeboten. So konnten begangene Sünden und Verfehlungen zeitnah gesühnt werden.

Christof Arnold

Messgewand

In Eucharistiefeiern tragen Priester Messgewänder und Stolen in der jeweiligen liturgischen Farbe. Am häufigsten tragen sie Grün (normale Zeit im Jahreskreis), Gold oder Weiss (Festzeiten) und Violett (Advent und Fastenzeit). Eher selten kommt die Farbe Rot zum Einsatz (Palmsonntag, Karfreitag, Pfingsten und Märtyrer-Gedenktage). Und nur an zwei Sonntagen zieht sich der Priester das rosafarbene Gewand über. Wohl aus diesem Grund besass die Pfarrei Menzingen bisher kein solches Messgewand. Jetzt aber erhielt die Menzinger Pfarrei vom Institut der Menzinger Schwestern ein wunderbares rosafarbenes Messgewand. Der rosarote Damaststoff mit den päpstlichen Insignien war ursprünglich ein Geschenk vom nachmaligen Papst Pius XII, der als Nuntius seine Ferien gerne bei den Menzinger Schwestern im Stella Maris in Rorschach verbrachte. Wie im liturgischen Kalender vorgesehen, soll das Gewand jeweils am 3. Adventssonntag (Gaudete) und am 4. Fastensonntag (Laetare) zum Einsatz kommen, sofern an diesem Tag ein Priester die Messe liest.

Im Namen der Pfarrei danke ich den Menzinger Schwestern herzlich für das wertvolle Geschenk.

Christof Arnold

März-Gottesdienst in Finstersee

Jeweils am ersten Samstag des Monats werden die Gläubigen in die Kirche Finstersee zum Gottesdienst eingeladen. Nicht so in kommenden März. Wegen dem Menzinger Nacht-Fasnachtsumzug vom 2. März wird der Finsterseer Gottesdienst auf den Samstag, 9. März, 19.00 Uhr, verschoben. Wir bitten um Kenntnisnahme und Verständnis.