Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir vermitteln Bildung

Neuheim, Maria Geburt

Kath. Pfarramt
Dorfplatz 1
6345 Neuheim

Gottesdienste

Donnerstag, 20. Dezember

09.00
Kommunionfeier mit Oswald König

Sonntag, 23. Dezember

4. Adventssonntag

09.00
Versöhnungsfeier mit Urs Stierli
Orgel: Peter Rothenfluh
Opfer: Ranfttreffen

Montag, 24. Dezember

Heilig Abend

17.00
Familienweihnachtsfeier mit Irmgard Hauser und Eva Maria Müller
Orgel: Pascal Bruggisser
Opfer: Kinderhilfe Bethlehem

23.00
Mitternachtsmesse mit Pater Karl Meier
Musikalische Begleitung: Annie Kaser, Kevin Oetiker, Leo Utiger
Opfer: Kinderhilfe Bethlehem

Dienstag, 25. Dezember

Weihnachten

10.15
Kommunionfeier mit Christof Arnold
Mitwirkung Kirchenchor
Orgel: Eugen Hänggi
Opfer: Kinderhilfe Bethlehem

Donnerstag, 27. Dezember

00000
kein Gottesdienst

Sonntag, 30. Dezember

09.00
Kommunionfeier mit Oswald König
Orgel: Rosmarie Ott
Opfer: Fachstelle Frauenhandel

Donnerstag, 3. Januar

09.00
Kommunionfeier mit Christof Arnold

Veranstaltungen

Versöhnungsfeier

In der Versöhnungsfeier vom Sonntag, 23. Dezember (9 Uhr), sind alle Pfarreiangehörigen eingeladen, in die Stille zu gehen, über ihr Leben nachzudenken und es in Gedanken neu zu justieren. Der eine oder andere wird dabei vielleicht einen Vorsatz fassen, der ihn befreiter und hoffnungsfroher auf das grosse Fest zugehen lässt. Anderen wird es gut tun, sich eine knappe Stunde Zeit für sich selber und für Gott zu nehmen.

In diesem Jahr wird der Pastoralraumleiter und Gemeindeleiter von Oberägeri Urs Stierli die Versöhnungsfeier in Neuheim gestalten.

Wer der allgemeinen Versöhnungsfeier ein persönliches Beichtgespräch vorzieht, kann sich auf dem Pfarramt melden oder Beichtgelegenheiten in den umliegenden Pfarreien und Klöstern beachten. Herzlichen Dank.

Das Friedenslicht kommt

Das Friedenslicht kommt am 18. Dezember aus Bethlehem in die Schweiz und wird bis zum 1. Januar in unserer Kirche brennen. Sie können es mit einer mitgebrachten Laterne mit nach Hause neh-

men. Sie haben auch die Möglichkeit, eine Friedenslicht-Kerze für Fr. 8.- zu kaufen. Der Erlös geht an die Stiftung «Denk an mich».

Pfarreisekretariat

Vom 24. Dezember bis 2. Januar bleibt unser Sekretariat geschlossen. In dringenden Fällen können Sie uns unter der Nr. 041 755 25 15 erreichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Informationen

Opfer der vergangenen Sonntage

Papstopfer, Peterspfennig Fr. 60.20

Miva, Christopherus Fr. 61.10

Mediensonntag Fr. 51.95

Caritas, Hunger in Ostafrika Fr. 141.30

Tixi Taxi Fr. 573.85

Caritas Sonntag Fr. 180.10

Theologische Fakultät Luzern Fr. 47.90

Tischlein deck dich Fr. 181.10

Bettagsopfer Fr. 284.35

Bäuerlicher Sorgechratte Fr. 272.65

Aus unserer Pfarrei hat das Fastenopfer im ersten Halbjahr Fr. 3’737.90 Spenden erhalten.

Herzlichen Dank allen Spendern!

Frohe Weihnachten

Sterne gibt’s nicht nur weit oben

Am fernen, hohen Himmelszelt

Gott bringt doch mit jedem Kinde

Licht ins Dunkel dieser Welt

Wie ein Stern erschien einst Jesus

In finstrer, kalter Weltennacht

Himmelslicht war er den Menschen

Hoffnung hat er mitgebracht

Auch Du Mensch hast ein Licht erhalten

Vor so manchem Lebensjahr

Trag es mit dir, lass es leuchten

Damit die Welt die Hoffnung bewahr

Im Sinne des obigen Gedichts wünschen wir allen Pfarreiangehörigen von Menzingen und Neuheim ein lichtvolles und hoffnungsfrohes Weihnachtsfest. Mögen Sie alle erahnen, was die Weihnachtsbotschaft verspricht: Gottes Dasein in dieser Welt. Und mögen Sie daraus Kraft schöpfen. Christof Arnold und die Pfarreiteams

Adventsfenster

Aktion Sternsingen 2018

Nach einem alten Brauch werden am 6. Januar, dem Epiphaniefest, Häuser und Wohnungen gesegnet. Über die Haustür werden mit Kreide die Jahreszahl und die Buchstaben C+M+B geschrieben. CMB bedeutet Christus Mansionem Benedicat (Christus segne dieses Haus aus), Die drei Buchstaben werden auch als Caspar, Melchior und Balthasar gedeutet. An folgenden Daten sind unsere Sternsinger aktiv:

Donnerstag, 3. Januar bis Samstag, 5. Januar von 16.30-19.30 Uhr, Sternsingen in der Gemeinde.

Sonntag, 6. Januar 10.15 Uhr Familiengottesdienst mit der Sunntigsfiirgruppe

Da unser Dorf immer mehr wächst, ist es uns leider nicht mehr möglich, alle Wohnungen und Häuser zu besuchen. Wer keinen Besuch von den Sternsingern erhält, hat aber die Möglichkeit, im Schriftenstand der Kirche ein Säcklein mit Weihrauch, Kreide und einer Anleitung für den Haussegen mitzunehmen, um den Segen zu Hause selber anzubringen. Wir bitten Sie um Verständnis.

Die Sternsingergruppen sammeln für das Projekt «Kinder der Zukunft» in Peru von Simone Gysi. Die Sternsinger danken Ihnen herzlich für Ihre Spende!