Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir bilden eine Gemeinschaft

Die Ministrantinnen und Ministranten – kurz «Minis» genannt – sind kirchlich engagierte Mädchen und Knaben, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von etwa 9 bis 25 Jahren. Sie übernehmen in Gottesdiensten spezielle liturgische Aufgaben und dienen damit dem Priester bzw. Diakon zu. Mit Kerzen, Weihrauch und anderen Elementen tragen sie zur feierlichen Gestaltung des Gottesdienstes bei. In vielen Pfarreien treffen sie sich auch unter der Woche zu Spiel und Spass. Die Gemeinschaft wird aktiv gepflegt und ist ein wichtiger Teil der örtlichen Kinder- und Jugendseelsorge.

Wer gerne bei den «Minis» mitwirken möchte, kann sich beim Pfarramt seines Wohnorts melden.