Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir verbinden Kulturen

Zug, Guthirt

Kath. Pfarramt
Baarerstrasse 62
6300 Zug
Postfach 2526
6302 Zug

Gottesdienste

Sa 16.10., 16:30
Beichtgelegenheit bis 17.15 Uhr
Sa 16.10., 17:30
Eucharistiefeier – Jahrzeit: Milchverwertungsgenossenschaft Zug
So 17.10., 09:30
Eucharistiefeier – Predigt: P. Mijo Rogina
So 17.10., 11:00
Eucharistiefeier der Kroaten
So 17.10., 18:00
Eucharist Celebration Philippine Catholic Mission – Sermon: Fr. Julipros
Mo 18.10., 19:30
Eucharistiefeier
Di 19.10., 07:00
Eucharistiefeier

Informationen

Kirchenmusik am 23. Oktober

Im Familiengottesdienst um 17.30 Uhr singen Kinder Lieder von Andrew Bond und die Schola Gut Hirt Gregorianische Gesänge.

Der Papst will die Gläubigen hören

Die Kirche hört auf die Stimme der Gläubigen? Was unglaublich klingt, soll jetzt nach dem Willen von Papst Franziskus wahr werden. Alle Katholiken sind in einem weltweiten Prozess aufgerufen, die drängenden Fragen, die die Zukunft der Kirche betreffen, mit zu beantworten.

Papst Franziskus braucht die Meinungen der Gläubigen zur Vorbereitung der Bischofssynode 2023, die nicht nur als Treffen von Papst und Bischöfen sondern erstmals auch als Prozess gedacht ist.

Zu diesem Zweck laden die Bischöfe von Chur,
St. Gallen und Basel in einem vorsynodalen Prozess alle ein, in Gruppen zu je 5 Personen, die Fragen zu beantworten, die ab dem 17. Oktober 2021 auf der Website: www.wir-sind-ohr.ch aufgeschaltet sind. Die Beantwortung ist bis zum 30. November 2021 möglich.

In einem nächsten Schritt werden die Ergebnisse der Schweizer Bistümer zusammengetragen und schliesslich nach Rom geschickt. Dort findet in einem dritten Schritt die Bischofssynode 2023 mit Beratung der weltweiten Ergebnisse statt.

Die Wahl der fünf Personen einer Gruppe ist völlig frei. Wir haben also die höchstmögliche Form von Demokratie. Hinzu kommt, dass durch die Nutzung des Webs auch jüngere Personen teilnehmen können. Daher ermuntern wir von der Pfarrei Gut Hirt alle Gläubigen, vor allen Dingen auch die, die gerne etwas verändern möchten, aktiv mit Gleichgesinnten oder Freunden an diesen Beratungen teilzunehmen, denn es gilt: Nur was geäussert wird, kann auch gehört werden. In der Kirche liegen Flyer zu dem Projekt auf. Ansonsten gibt es mehr Informationen auf der Website.

Wir danken schon im Vorfeld allen, die sich aktiv und engagiert in diesen Prozess hineinbegeben. Möge der Heilige Geist unsere Kirche auch in die nächsten Jahrhunderte begleiten.

Bernhard Gehrig

Pfarrei-Café

Das nächste Pfarrei-Café findet am Mittwoch,
20. Oktober um 9.30 Uhr statt. Wir treffen uns im Pfarreizentrum nach dem Gottesdienst zum gemütlichen Kaffee mit Gipfeli. Sie sind herzlich willkommen!

Jacqueline Capaldo

Familiengottesdienst

Am 23. Oktober feiern wir um 17.30 Uhr unseren zweiten Familiengottesdienst in diesem Schuljahr. Die Kinder haben in den letzten Tagen neue Lieder gelernt und freuen sich, diese im Gottesdienst nun singen zu können und uns damit allen eine Freude zu machen.

Im Evangelium (Markus 10, 46-52) hören wir, wie Jesus sich auf den Weg von Jericho nach Jerusalem macht. Unterwegs begegnet er Bartimäus, einem blinden Bettler. Jesus heilt ihn und Bartimäus geht mit ihm mit. Was ihn letztendlich geheilt hat, ist sein Glaube an Jesus, den Sohn Gottes.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle herzlich zu einem Apéro im Pfarreizentrum eingeladen.

Karen Curjel

Padre José Luis misionero hispanohablante

D. José Luis Tejería Ruiz es sacerdote de la Diócesis de Santander (España) desde el 12 de octubre de 1985. Comenzó su vida sacerdotal como superior del Seminario Menor, y su último destino, antes de venir a Lucerna, fue el de Rector del Seminario de Santander. Entre ambos destinos, un largo periodo de 26 años de vida parroquial: primero pueblitos pequeños de la montaña santanderina y, finalmente, parroquias más grandes en el entorno de la capital.

Nacido en 1952 es hijo de familia numerosa (5 hermanas y 2 hermanos) y religiosa. Aprendió a leer y escribir con su madre (maestra) en casa antes de incorporarse, con 9 años, al colegio. Participante asiduo con sus familia en los grandes eventos religiosos de su tierra, fue muchos años monaguillo de la parroquia de los frailes del colegio de Torrelavega.

Vocación tardía, o mejor, respuesta tardía, como a él le gusta decir. En la primera etapa de su vida fue Ingeniero de Caminos e Ingeniero técnico de Minas. Y trabajó como topógrafo, delineante, profesor de Universidad e ingeniero.

Amante de la ciencia y de las grandes teorías sobre el universo, fue profesor de Filosofía de la Naturaleza y de la Ciencia en el Seminario de Santander. Y lleva en su corazón, como santas favoritas, dos carmelitas: Santa Terisa de Lisieux y Santa Edith Stein.


ACHTUNG – MONTAGSJASS

Am Montag, 18. Oktober 2021, laden wir wieder unsere Senioren zum Jassen um 14 Uhr ins Pfarreizentrum Gut Hirt ein. Bitte bringen Sie Ihr COVID-Zertifikat mit. Dann können wir Sie auch wieder im gewohnten Rahmen verpflegen. Natürlich halten wir unser Schutzkonzept ein. Dazu gehört neben der Zertifikatskontrolle die Händedesinfektion. Die Maskenpflicht entfällt. Wir freuen uns auch auf Jasserinnen und Jasser, die sich in unserem Rahmen noch nicht geübt haben. Alle sind willkommen.

Bernhard Gehrig

Katholische Kirchgemeinde Zug


Kirchgemeindeversammlung

Änderung der Kirchgemeindeordnung und Gesamterneuerungswahlen Amtsdauer 2022 - 2025


Dienstag, 19. Oktober 2021, 19.30 Uhr, in der Kirche St. Michael, Zug

Weitere Infos und die Traktandenliste finden Sie im Pfarreiteil von St. Michael.