Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir vermitteln Bildung

In den Gottesdiensten an Sonn- und Feiertagen wird zur Gabenbereitung ein Sammelkorb herumgereicht oder bereitgestellt und die Kollekte gesammelt. Sinnbildlich bringen damit die Gläubigen ihre Gaben zum Altar. Für welchen Zweck die Einnahmen bestimmt sind, wird jeweils kommuniziert. Im Kanton Zug gibt es vom Bistum Basel festgelegte Sondersammlungen für bestimmte Zwecke wie beispielsweise das «Fastenopfer».