Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir geben einander Halt

Zug, St. Michael

Kath. Pfarramt
Kirchenstrasse 17
6300 Zug

Gottesdienste

Sa 11.4., 08:00
Alle Gottesdienste und Veranstaltungen fallen bis zum 19. April aus. Die … ›››
Mo 20.4., 09:00
St. Oswald: Eucharistiefeier
Di 21.4., 09:00
St. Oswald: Eucharistiefeier
Di 21.4., 17:00
Frauensteinmatt: ref. Gottesdienst
Mi 22.4., 09:00
St. Oswald: Eucharistiefeier
Do 23.4., 09:00
St. Oswald: Eucharistiefeier
Do 23.4., 11:00
Frauensteinmatt: Eucharistiefeier

Informationen

Kollekten

Weil wir keine Gottesdienste feiern können, bitten wir Sie herzlich um eine Spende zugunsten folgender Hilfswerke. Sie können direkt einzahlen oder uns Ihre Spende im Pfarramt abgeben. Bitte vermerken Sie auf dem Couvert «Fastenopfer» oder «Christen im Heiligen Land».


Fastenopfer der Schweizer Katholikinnen und Katholiken:

Postfinance-Konto 60-19191-7,

IBAN CH16 0900 0000 6001 9191 7.


Karwochenopfer für die Christinnen und Christen im Heiligen Land:

Schweizerischer Heiligland-Verein, Winkelriedstrasse 36, Postfach 3141, 6002 Luzern

Postfinance-Konto 90-393-0,

IBAN CH78 0900 0000 9000 0393 0.

Vergelt's Gott für Ihre Unterstützung.

Frohe und gesegnete Ostern

Es liegen besondere Wochen der Fastenzeit und Tage der Karwoche hinter uns. Unser alltägliches Leben hat sich grundlegend verändert. Die besinnlichen Tage der Karwoche konnten wir zum ersten Mal nicht gemeinsam feiern.

Wenn Sie am Ostertag einen Besuch in unseren Kirchen machen, werden Sie die neue Osterkerze brennen sehen. Ja, es wird Ostern werden. Wir dürfen – ganz besonders in diesen österlichen Tagen – teilhaben an der Freude der Auferstehung und des Lebens. Die Begegnung mit Christus, dem Auferstandenen, möge uns immer wieder die Kraft zum Leben und auch zum Durchstehen von schwierigen Augenblicken schenken.

Das wünsche ich Ihnen – auch im Namen des ganzen Pfarreiteams – von Herzen.

Reto Kaufmann, Pfr.

Mit Kindern den Glauben feiern

Jeden Monat treffen sich Kinder von ca. 2.5 – 8 Jahren mit ihren Eltern oder Grosseltern in der Reformierten Kirche zur ökumenischen Kinderfeier. Im Zentrum stehen das gemeinsame Beten, Singen und Erzählen einer biblischen Geschichte.

Dieses Jahr begleitet uns die Geschichte des Propheten Jona. Nach der Feier freuen sich die Kinder aufs Basteln oder Malen und die Erwachsenen geniessen bei einem Kafi und Zopf den Austausch.

Gestaltet werden die Feiern von einem Team, das besteht aus der reformierten Pfarrerin Barbara Baumann und zwei weiteren reformierten Frauen sowie der katholischen Pfarreiseelsorgerin Bettina Kustner. Damit die Feiern auch weiterhin ökumenisch gefeiert werden können, sind wir auf der Suche nach Verstärkung.

Ist Ihnen der Glaube wichtig? Fragen Sie sich auch, wie sich dieser in der heutigen Zeit an die Kinder weitergeben lässt? Und sind Sie so experimentierfreudig etwa zweimal im Jahr eine Kinderfeier mitzugestalten? – Dann sind Sie bei uns genau richtig! Nur Mut! Melden Sie sich doch bei Interesse gerne entweder bei barbara.baumann@ref-zug.ch oder bei bettina.kustner@kath-zug.ch.

Bettina Kustner

Ökumenische Aktion: Gemeinsam die Glocken läuten

Die Sorge um die Menschen in unserem Land geht weiter:   

Am Hohen Donnerstag werden zum Abendgebet um 20 Uhr alle Glocken unserer Kirchen läuten, ebenso am Ostersonntag um 10 Uhr.

Ökumenische Aktion: Gemeinsam beten und Kerzen anzünden

Um ein Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit zu setzen, rufen die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) und die Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS) in einer gemeinsamen Botschaft alle Gläubigen auf, jeweils donnerstags um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden und sie sichtbar vor einem Fenster ihres Hauses oder ihrer Wohnung zu platzieren und etwas zu beten, beispielsweise ein Vaterunser: für die am Virus Erkrankten, für die im Gesundheitswesen Arbeitenden und für alle Menschen, die angesichts der aktuellen Lage zu vereinsamen drohen.

«Für sie alle bitten wir um Gottes Beistand und drücken so unsere Verbundenheit mit ihnen aus», so der Präsident der SBK, Mgr. DDr. Felix Gmür.

Ein Lichtermeer der Hoffnung soll sich so durch das ganze Land ziehen. Diese Aktion dauert bis Gründonnerstag.

«Kirche ist mehr als ein Haus – sie ist ein Auftrag, für einander zu sorgen, in der Bedrohung jetzt erst recht», sagt der Präsident der EKS, Dr. Gottfried Locher.

Artikel

Auf der Website des Pastoralraums finden Sie unter www.przw.ch vielfältige Infos. Sie können gerne Ihre Gebetsanliegen deponieren, die in den privaten Messen vor Gott gelegt werden.

Gott behüte Sie!

Gaby Wiss, Leitungsassistentin

Pfarramt weiterhin geöffnet

Unser Sekretariat bleibt für Sie geöffnet.


Am Montag, 20. April­–Freitag, 24. April ist das Sekretariat infolge Ferienabwesenheit nur am Morgen geöffnet.

Aktuelle Informationen finden Sie auch immer auf unserer Website www.kath-zug.ch. Zögern Sie nicht uns anzurufen, wenn Sie mit uns sprechen möchten. Sie erreichen uns unter 041 725 47 60.

Wir freuen uns, für Sie da zu sein.

Das Seelsorgeteam St. Michael