Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir leben christliche Werte

Cham, St. Jakobus d. Ä.

Kath. Pfarramt
Kirchbühl 10
6330 Cham

Gottesdienste

Mo 6.7., 16:00
Rosenkranz
Di 7.7., 08:15
Rosenkranz für den Frieden
Di 7.7., 09:00
Eucharistiefeier
Mi 8.7., 09:00
Eucharistiefeier
Do 9.7., 09:00
Eucharistiefeier
Fr 10.7., 09:00
Eucharistiefeier – anschliessend Anbetung
Sa 11.7., 09:00
Eucharistiefeier

Informationen

Erstkommunionfeier

Am 21. Juni fand um 10.30 Uhr die erste von sieben Erstkommunionfeiern statt. In einer schönen Feier durften sieben Kinder zum ersten Mal die Heilige Kommunion empfangen.

Jubla-Abreisegottesdienst

Die Jubla fährt für ihr Sommerlager vom 5. bis 17. Juli nach Roggliswil im Kanton Luzern. Das Lagermotto 2020 ist «De Drüzack muesch ha, wenn ad Olympiade wotsch gah.»

Am 5. Juli um 9.00 Uhr findet der Abreisegottesdienst mit Lagersegen in der Pfarrkirche statt. Ebenfalls wird die Clariongarde der Jubla die Feier mitgestalten.

Mittagstisch wieder im September

Der Mittagstisch am Donnerstag geht in die Sommerpause. Gerne begrüssen Sie die Mittagstischteams ab dem 3. September im ref. Kirchgemeindesaal und ab dem 10. September im katholischem Pfarreiheim zu einem leckeren Mittagessen.

Eucharistiefeier am Vorabend während den Sommerferien

Aufgrund der aktuell begrenzten Sitzplatzverhältnisse wegen den Schutzmassnahmen hat sich das Seelsorgeteam entschieden, während den Sommerferien auch am Samstagabend um 18.00 Uhr Eucharistie zu feiern.

Chamer Senioren wandern - wieder


08. Juli: Cham – Ziegelhütte - Cham

Treffpunkt: 13:00 Bahnhof Cham

Abmarsch: 13:15

Wanderleitung: Christian und Doris Lehmann,

Tel.: 041 870 08 05

Route: Cham – St. Wolfgang – Ziegelhütte (Busanschluss) – Lorzenuferweg -  Cham

Wanderzeit: ca. 2 1/2  (Anforderung: leicht)

Rast: Cafeteria im Museum Ziegelhütte

Kosten ½-Tax: keine, ev. Rückweg 2.70


Tageswanderung:


22. Juli 2020 – Aareuferweg

Treffpunkt: Bahnhof Cham: 8.45 Uhr

Abfahrt: 08:58 Uhr mit S1 via Rotkreuz und S26 nach Lenzburg

Wanderleitung: Toni Röösli, Tel.: 041 780 91 02

Route: Lenzburg - Wildegg - Aareuferweg bis
Aarau

Wanderzeit: Reine Wanderzeit ca. 4 Stunden

(Anforderungen leicht; jedoch Kondition für
4 Stunden im Wandertempo ist erforderlich!)

Verpflegung:  Aus dem Rucksack

Kosten ½-Tax:  Hinfahrt: 8.20; Rückfahrt: 10.20

Rückkehr: Ab Aarau via Rotkreuz; Ankunft in Cham 16:45 Uhr

Achtung: Die Wanderung findet nur bei trockenem Wetter statt.

Bei Zweifel gibt Toni Röösli 041 780 91 02 am Vortag Auskunft!

Danke! Bilder für die Alters- und Pflegezentren

Wie im letzten Pfarreiblatt berichtet wurde, hatte Nadin Imfeld mit ihren Schülerinnen und Schülern der 5./6. Klasse Bilder zum Thema «Unsere Hände» gestaltet und diese dem Alterszentrum Büel und dem Pflegezentrum Ennetsee geschenkt. Diese Bilder sollen den Bewohnerinnen und Bewohnern Freude schenken und ihnen zeigen, dass sie nicht vergessen sind in diesen Tagen.

Die Bilder wurden mittlerweile aufgehängt und hängen nun vor resp. in der Kapelle im Alterszentrum Büel und im Pflegezentrum Ennetsee. Da die Bewohnerinnen und Bewohner nur beschränkt Kontakt nach aussen haben dürfen, freuen sie sich um jedes Zeichen und jede Geste der Aufmerksamkeit. Diese Bilder der Schülerinnen und Schüler geben farbenfroh ein Zeichen der Verbundenheit und Gemeinschaft trotz der nötigen Distanz wieder.

Das Alterszentrum Büel, das Pflegezentrum Ennetsee, deren Bewohnerinnen und Bewohner und die Seelsorge bedanken sich herzlichst bei den Schülerinnen und Schülern für dieses Zeichen der Solidarität.

Noémi Héjj, Pfarrei- und Klinikseelsorgerin

Rückblick: 30. Weihetag von Pfarrer Thomas Rey und Segnung der Chororgel

Am Mittwoch den 17. Juni feierte Pfarrer Thomas Rey in einem feierlichen Gottesdienst seinen Weihetag. Die Chororgel, die schon seit einer Weile oben links im Chorraum steht, wurde in dieser Feier geweiht.

Pfarrer Thomas Rey wurde vor 30 Jahren am 17. Juni 1990 in der Jesuitenkirche der Stadt Luzern zum Priester geweiht. Anlässlich dieses Jubiläums gestaltete er eine besondere Messe. Viele Pfarreimitglieder, das Pfarreiteam und Vertreter des Kirchenrates nahmen in dieser liturgisch schön gestalteten Feier teil, um ihm zu seinem 30. Weihetag zu gratulieren und für seinen Dienst für die Pfarrei zu danken. Eine besondere Freude war auch die Teilnahme und Bereitschaft der Ministrantinnen und Ministranten, die durch ihren Dienst am Altar und mit Weihrauch dazu beigetragen haben, den Gottesdienst feierlich mitzugestalten.

Die Messe zu seinem 30. Weihetag hatte Pfarrer Thomas Rey viel Freude bereitet. Zu seinem Weihetag und die Feier der heiligen Messe sagt er voll des Dankes: «Priester ist man nicht für sich selber, sondern für die Gemeinde der Gläubigen. So habe ich mich sehr gefreut, dass von jung bis alt so viele mit mir den 30. Jahrestag meiner Priesterweihe mitgefeiert haben. Ich danke allen von Herzen für das Gebet, die guten Wünsche und die Geschenke.»