Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir leben christliche Werte

Cham, St. Jakobus d. Ä.

Kath. Pfarramt
Kirchbühl 10
6330 Cham

Gottesdienste

So 6.12., 09:00
Eucharistiefeier
So 6.12., 10:30
Eucharistiefeier
So 6.12., 11:30
Tauffeier
So 6.12., 17:30
S. Messa
Mo 7.12., 16:00
Rosenkranz
Di 8.12., 09:00
Eucharistiefeier
Di 8.12., 10:30
Eucharistiefeier

Informationen

Nachprimiz

Am Fest Maria Empfängnis feiert Vikar Joël Eschmann mit uns die Messe und spendet den Primizsegen. Joël Eschmann war 2016 bei uns im Pfarreipraktikum und engagierte sich während seines Theologiestudiums in unserem Firmkurs. Am 30. September weihte ihn Bischof Felix Gmür zum Priester. Wir freuen uns sehr über seinen Besuch.

Das Christkind bekommt eine neue Krippe

Während der 35 vergangenen Jahre hatte die TG die Weihnachtskrippe aufgestellt. Dafür danke ich ihr nochmals herzlich. Nun haben sich drei junge Schreiner aus der Jungwacht daran gemacht, für das Christkind ein neues Zuhause zu bauen. Am 4. Adventssonntag werden wir die neue Krippe zum ersten Mal aufstellen und einsegnen. Ich danke Michael Felder, Pascal Haas und Marcel Krummenacher (dem aktuellen Scharleiter der Jubla) ganz herzlich für die kreative Arbeit und den grossen Aufwand. Ich freue mich sehr, dass das Christkind durch ihr Engagement weiterhin einen würdigen Platz in unserer Kirche findet.

Pfarrer Thomas Rey

Krankenkommunion

In diesen Tagen vor Weihnachten erwarten wir das göttliche Kind in der Krippe für unser Leben und Wirken. Besonders in schweren Zeiten hoffen wir auf seinen Trost und Beistand!

Betagte oder ans Bett gebundene Menschen, die zuhause den Empfang der Heiligen Kommunion wünschen, bitten wir um Anmeldung beim Pfarramt.

Adventskalender in der Kirche

Advent, Advent ein Lichtlein brennt…

Im Advent warten wir auf die Geburt unseres Erlösers Jesus Christus.

Als Zeichen, dass wir gemeinsam auf dem Weg zum Christuskind sind, freuen wir uns, Ihnen in diesem Jahr den «etwas anderen Adventskalender» zu präsentieren.

In der Pfarrkirche wird in der kommenden Adventszeit jeden Tag eine Kleinigkeit für Sie bereit liegen. Kommen Sie zur Adventskalender-Tür und lassen Sie sich beschenken.

Dank an Judith

Liebe Judith

Während vierzehn Jahren hast du mit viel Freude und Engagement die Organisation der Adventsfenster betreut. Auch wenn es manchmal nicht leicht war alle vierundzwanzig Tage zu belegen, hast du die Zuversicht, dass es doch aus vielen Fenstern leuchten werde, nicht verloren. Immer am ersten Dezember konntest du dich freuen, dass dir so viele kreative Künstlerinnen zugesagt hatten. Alle Arbeit und Mühe war vergessen. Dadurch hast du vielen Menschen in der Adventszeit viel Freude und Wärme geschenkt. Vielen konntest du ein Licht anzünden, das den Weg nach Weihnachten erleuchtet hat.

Für all das danke ich dir auch im Namen unserer Pfarrei ganz herzlich und wünsche dir immer einen Engel an deine Seite, der dich auf deinen Wegen begleiten möge.

Irène Anna Burkart

Rorate

Schweren Herzens müssen wir die Roratemessen im Advent dieses Jahr absagen. Bei einer möglichen Teilnehmerzahl von fünfzig ist der Aufwand für alle Beteiligten zu hoch. Ebenso ist kein Zmorge im Pfarreiheim möglich.

Beichtgelegenheit im Advent

An den vier Samstagen des Advents von 17.00-17.40 Uhr bieten wir Priester an, das Sakrament der Versöhnung zu empfangen. Aus gegebenem Anlass finden die Beichtgespräche im Untergeschoss des Pfarrhauses statt. Dort haben wir einen grösseren Raum. Sie können direkt zur Tür (Eingang auf der Bahnhofseite) kommen, die wir mit Beichtgelegenheit anschreiben, oder Sie läuten beim Pfarramt.

Wir stehen auch zu anderen Zeiten für die Beichte zur Verfügung. Rufen Sie uns bitte dafür an.

Pfarrer Thomas Rey und Vikar Marius Bitterli