Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir leben christliche Werte

Cham, St. Jakobus d. Ä.

Kath. Pfarramt
Kirchbühl 10
6330 Cham

Gottesdienste

Do 20.1., 09:00
Eucharistiefeier
Fr 21.1., 09:00
Eucharistiefeier – anschliessend Anbetung
Sa 22.1., 09:00
Eucharistiefeier – Jahrzeitstiftungen: – Robert und Ottilia Gubler-Flury
Sa 22.1., 09:00
Eucharistiefeier
Sa 22.1., 18:00
Eucharistiefeier am Vorabend – Kollekte: Kollegium St. Charles in Pruntrut
So 23.1., 09:00
Eucharistiefeier
So 23.1., 10:30
Eucharistiefeier

Informationen

Aufnahmegottesdienst der Jubla

Die Jubla Cham (Jungwacht Blauring) darf 13 neue Kinder aufnehmen und daraus entstehen neue Gruppen. Am Samstag, 29. Januar, 18.00 Uhr werden in der Messfeier die neuen JuBla-Mitglieder in die Schar aufgenommen zusammen mit den neuen Leiterinnen und Leitern.

Manuel Grob, Nic Brun und Silvan Wyttenbach übernehmen die jüngste Jungwachtgruppe. Die jüngste Mädchengruppe wird von Nadine Stadelmann und Melanie Hartmann geleitet. Und Evelyn Widmer und Remo Reichmuth engagieren sich als neue Leiter bei älteren Gruppen.

Ich freue mich über all die Kinder, die sich neu in einer Jungwacht- oder Blauring-Gruppe treffen. Ein Dank auch ihren Eltern fürs Vertrauen in die Leiterinnen und Leiter. Ebenso dankbar bin ich, dass wieder junge Blauring-Leiterinnen und Jungwacht-Leiter bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und Kindern die Möglichkeit zu gemeinsamen Unternehmungen und zu Freundschaften zu bieten. Lebensfreu(n)de ist auch das Motto, das gross im Leiterraum im Pfarreiheim steht.

Pfarrer Thomas Rey, Präses

Bilder für das Alterszentrum Büel und Pflegezentrum Ennetsee

Ihr seid nicht alleine, ihr seid nicht vergessen, denn wir denken an euch! Primarschüler senden an die Bewohner vom Alterszentrum Büel und Pflegezentrum Ennetsee einen Gruss.

Zu Pfingsten und zu Weihnachten entstehen in Bild gefasste Botschaften von Schülerinnen und Schülern. Je eines dieser Bilder wird in der Kapelle des Alterszentrums Büel und in der Kapelle des Pflegezentrum Ennetsee aufgehängt. Die Kerzen sind bereits das vierte Sujet, das im Rahmen dieses Projektes gestaltet wurde.

Diesmal wurden die beiden Bilder von Schülerinnen und Schülern der 5.-6.Primarklasse des Schulhauses Städtli 1/2 erstellt. Das Thema dieser Bilder ist: «Licht». Mit diesen Bildern möchten die Schülerinnen und Schüler ihre Verbundenheit mit den Bewohnerinnen und Bewohnern mitteilen. Die Schüler wünschen allen Bewohnerinnen und Bewohnern vom Alterszentrum Büel und Pflegezenrum Ennetsee viel Licht und Freude in diesen besonderen Zeiten. Jeder Kreis in den Lichtbildern mag wie ein Tag im Leben sein. Und alle Kreise zusammen geben ein Lebensbild jedes Einzelnen. Die Lichtbilder mögen Hoffnung und Zuversicht, sowie Liebe und Geduld spenden und die Kraft geben für das, was kommen wird.

Vielen Dank an Irene Jund – Fischer und ihren Schülerinnen und Schülern für diese wunderschöne Botschaft.

Noemi Hejj, Pfarreiseelsorgerin

Gottesdienst in Niederwil mit Kirchenchor

Am Sonntag, den 30. Januar, feiern wir um 12.00 Uhr in Niederwil eine Heilige Messe. Die Feier wird durch den Niederwiler Kirchenchor mitgestaltet.

Mit Luzia Büchler hat der Kirchenchor Niederwil eine neue, Dirigentin mit viel Erfahrung gewinnen können. Der Kirchenchor hat bereits an Weihnachten zusammen mit ihr den Gottesdienst wunderschön mitgestaltet. Wir danken der neuen Dirigentin und dem ganzen Niederwiler Kirchenchor für ihr Engagement.

Hl. Agatha – Brotsegnung

Am Samstag, den 5. Februar, feiern wir das Fest der Hl. Agatha. Das mitgebrachte Brot wird in der Messfeier um 9.00 Uhr gesegnet.

Bitte legen Sie es zum Segnen auf die Treppe vor dem Altar.

Hl. Blasius – Halssegen

Die Legende des Heiligen Blasius berichtet, dass Blasius im Kerker einen Knaben, der eine Fischgräte verschluckt hatte und zu ersticken drohte, durch sein Gebet geheilt hat.

Am Fest des Hl. Blasius am Donnerstag, den 3. Februar, wird während den Eucharistiefeiern um 09.00 und 19.00 Uhr der Blasiussegen ausgeteilt.

Lichtmess – Kerzensegnung

Am Mittwoch, den 2. Februar, feiern wir das Fest Darstellung des Herrn oder Lichtmess.

In den beiden Gottesdiensten um 09.00 und 19.00 Uhr segnen wir Ihre Kerzen.

Bitte legen Sie Ihre mitgebrachten Kerzen auf die Treppe vor dem Altar.

Rückblick und Dank

Wir durften in unseren Gottesdiensten einen schönen Advent und frohe Weihnachten feiern. Das Engagement vieler Menschen bestärkte unseren Glauben, dass Gott in dieser Welt Mensch wurde.

Von diesen Menschen seien erwähnt:

die Sakristane, die die Kirche für alle Feiern vorbereiteten und schmückten; die Ministrantinnen und Ministranen, die mit viele Freude gedient haben; die ehemaligen JUBLA-Leiter, die die Weihnachtskrippe aufstellten; Irène Anna Burkart, die die Krippe schön gestaltet hat;

die Städtlibauern, welche die beiden grossen Weihnachtsbäume in die Kirche bringen und aufstellen: die Kinder, die mit Maria Baumgartner, Marlene Lustenberger und Natalie Triner für eine volle Kirche das Krippenspiel eingeübt haben; der Kinderchor unter der Leitung von Rainer Barmet;

August und Fusako Sidler, die zusammen mit Heini Meier die Heilig-Nacht-Messe wunderschön musikalisch mitgestalteten; die Kantoren Aline von Jüchen, Lea Schlienger und Simon Mathis; der Kirchenchor, der zusammen mit einem ad hoc-Orchester die Weihnachtsmesse durch die «Pastoralmesse» von Alois Bauer wunderschön und feierlich machte und unser Koordinationsteam, das uns beim Apéro an Neujahr ermöglichte, die guten Wünsche feierlich auszutauschen.

Ihnen und allen, die in irgendeiner Weise zu unseren Feiern des Glaubens beigetragen haben, ein herzliches Vergelt’s Gott!

Das Seelsorgeteam