Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir machen Glauben erlebbar

03.03.2021, 18.05

Um der Corona-Opfer zu gedenken, laden die Schweizer Bischofskonferenz, die Evangelisch-reformierte Kirche und die Christkatholische Kirche der Schweiz die Pfarreien und Kirchgemeinden ein, am Freitag, 5. März um 10 Uhr die Kirchglocken läuten zu lassen.

Die Kirchen folgen damit dem Wunsch des Bundespräsidenten, eine Schweigeminute für die Corona-Opfer einzuhalten. Sie rufen ihre Gläubigen auf, in der Kirche, zu Hause, unterwegs, an der Arbeit oder in ökumenischen Gebetsgruppen innezuhalten und für die Opfer und deren Angehörige zu beten.
Bischof Felix lässt auf Twitter verlauten: «Es ist wichtig, dass für unsere Covid-Verstorbenen die Glocken läuten. Wir dürfen niemals vergessen, dass das Irdische kostbar und endlich ist.»

 

Hans-Ruedi Huber, Bistum Basel