Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Wir machen Glauben erlebbar

31.07.2018, 13.41

An der seelsam-Lagerwoche vom 14. bis zum 21. Juli im Tessin nahmen 16 Erwachsene mit Behinderung und ein neunköpfiges Begleitteam teil. Die spannend gestalteten Ausflüge öffneten täglich neue (Traum-)Fenster.

Im Hotel I Grappoli in Sessa waren wir sehr gut aufgehoben. Nach dem feinen Frühstücksbuffet versammelten wir uns zum Singen aus dem Liederheft. Biblische Geschichten von Träumenden begleiteten uns, beispielsweise Jakob mit der Himmelsleiter oder Salomo mit dem Wunsch eines hörenden Herzens. Jeder Tag öffnete so ein Fenster, auch unsere persönlichen Traum-Fenster.

Der erste Tagesausflug führte uns auf den Luganersee. Wir fuhren gemütlich von Ponte Tresa nach Melide, vorbei an hohen, bewaldeten Hügelzügen und malerischen Dörfern wie Morcote. Es folgte die Besichtigung von Swissminiatur, das auch nach fast sechzig Jahren noch seinen Charme verströmt. Der Kolinplatz in Kleinformat wurde dabei schnell ausfindig gemacht.

Ein grosses Highlight war der Besuch der Falconeria in Locarno. Während einer einstündigen Vorführung konnten wir, auf einer Holztribüne sitzend, verschiedene Greifvögel hautnah erleben. Weisskopfseeadler, Uhu, Bussard, Schneeeule und andere flogen dabei knapp über unseren Köpfen von Falkner zu Falknerin und wieder zurück.

Auch das gemütliche Zusammensein im schönen, offenen Innenhof des Hotels kam nicht zu kurz. Die Zeit verging schnell mit Reden, Spielen und Lachen. Glücklich über eine gelungene Woche ohne gravierende Zwischenfälle kehrten wir dann wieder nach Zug zurück.

Thomas Habegger, seelsam (Lagerleiter)